Alle Wege führen nach... Windischeschenbach

FAQ

scroll

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Fragen zum BayZBE

Was ist das BayZBE?

BayZBE steht für Bayerisches Zentrum für besondere Einsatzlagen. Ein Gemeinschaftsprojekt der Hilfsorganisationen (ASB, BRK, JUH und MHD) und des Bayerischen Innenministerium am Standort Windischeschenbach in der nördlichen Oberpfalz. Als engste Partner im Projekt zählen zudem das Technische Hilfswerk, Landesverband Bayern, das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e.V., und die DLRG, Landesverband Bayern. Mehr über uns

Was passiert im BayZBE?

Das BayZBE versteht sich als Trainings- und Simulationszentrum für alle Einsatzkräfte der freiwilligen Hilfsorganisationen in Bayern. Hier werden die bereits im Vorfeld in den Hilfsorganisationen erworbenen Qualifikationen und Fähigkeiten vertieft und in einem geschützten Umfeld praxisorientiert trainiert. Der Schwerpunkt liegt hier auf Lagen mit dem Hintergrund „Amok und Terror“, also lebensbedrohliche Einsatzlagen.

Lernen im BayZBE

Was brauche ich für eine Grundqualifikation für ein Training?

Es werden Trainings und Simulationen für Einsatzkräfte und auch Führungskräfte angeboten.
Aus diesem Grund ist der Teilnehmerkreis sehr breit gefächert. Als Einsatzkraft musst du die Grundausbildung in deiner Hilfsorganisation durchlaufen haben und ein aktives Mitglied in einer Taktischen Einheit, mindestens auf Ortsebene, sein.
Für Führungskräfte gilt auch die Grundqualifikation der entsendenden Organisation, die im Trainingsangebot bei der Stufe „Gruppenführer“ beginnt. Auch für Zugführer bis hin zum OrgL und LNA ist unser Angebot bestens aufgestellt und geeignet.

Es wird über den Lerncampus gesprochen, was ist das?

Die Trainings- und Simulationshalle in Windischeschenbach ist nur ein Teil der Idee des gemeinsamen Zentrums. Wir reden hier von einem stufenweisen Aufbau mit dem Ziel des praktischen Trainings in Windischeschenbach. Aber vorher haben wir für euch noch mehrere Möglichkeiten der Vorbereitung geschaffen. Für jeden Helfer in Bayern, egal welcher Organisation, wird zum Start des BayZBE ein Zugang zu einer Wissens- und Lernplattform, dem BayZBE Lerncampus, zur Verfügung stehen. Hier werden verschiedene Themen, immer in Bezug auf das spätere praktische Training, behandelt. Dieses Angebot stellen wir allen Einsatzkräften, unabhängig eines späteren Trainings im BayZBE, zur Verfügung.

Weiter wird das Team des BayZBE für die praxisorientierte und vorbereitende Ausbildung auf Standortebene, also für die regelmäßige Ausbildung in eurer Bereitschaft oder Gliederung, einen Leitfaden zur Verfügung stellen. Dieser kann und soll dann direkt vor Ort, mit euren Ausbildern und Führungskräften umgesetzt werden.
Nach Lernplattform und Standortschulung seid ihr bestens gerüstet, um am BayZBE in das Training und die Vertiefung des bereits erworbenen Wissens einzutauchen.

Termine

Wann geht es denn endlich los?

Alle am Projekt Beteiligten arbeiten auf Hochtouren daran, so schnell als möglich starten zu können.
Wir informieren frühestmöglich über das erste offizielle Training. Vor dem offiziellen Start wird es bereits die Möglichkeit geben, mit unseren Trainern in Testdurchläufen zu üben. Auch dazu informieren wir euch rechtzeitig.  Newsletter abonnieren

Wie kann ich mich am BayZBE anmelden?

Sobald der Schulungsplan steht, wird das Team des BayZBE alle Termine über einen Veranstaltungskalender veröffentlichen. Eine Anmeldung wird dann über die Plattform „BayZBELerncampus“ digital möglich sein.

Es wird möglich sein, sowohl Einzelmeldungen, also du als Helfer/Führungskraft möchtest gerne teilnehmen, als auch eine Taktische Einheit (SEG usw.) gesammelt anzumelden.

Voraussetzung ist aber immer eine Zustimmung und Kostenübernahme der entsendenden Stelle, also eurer Bereitschaft oder Gliederung. Jetzt anmelden

Wann sind die Trainings im BayZBE geplant?

Wir werden zu Beginn den Schwerpunkt natürlich auf die Wochenenden legen. Das heißt in der Umsetzung könnte es folgendermaßen aussehen:
Je ein Training Einsatzkräfte von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag und dann der nächste Kurs von Samstagnachmittag bis Sonntagnachmittag. Das gleiche parallel für das Training der Führungskräfte.
So können wir Synergien nutzen und ggfs. beide Kurse zur gegebenen Zeit miteinander üben lassen.
Das BayZBE steht aber auch für Flexibilität und Innovation, es versteht sich als Zentrum für unsere ehrenamtlichen Helfer in den Organisationen. Aus diesem Grund werden wir im Vorfeld erst mal kein Trainingsformat ausschließen, das mit den bestehenden Möglichkeiten umgesetzt werden kann.

Natürlich sollen mittel- und langfristig auch Trainings unter der Woche angeboten werden.
Erfreulich ist, dass das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration beabsichtigt, die Lehrgänge im BayZBE gemäß Bayerischen Katastrophenschutzgesetz im Rahmen des Freistellungs- und Entgeltfortzahlungsanspruches zu berücksichtigen.

Standort & Übernachtung

Windischeschenbach ist nicht das Zentrum von Bayern!

Ja, das stimmt. ABER die nördliche Oberpfalz ist trotzdem ein schöner Fleck in Bayern, der es wert ist, mindestens einmal besucht zu werden. Aufgrund der geographischen Lage, die aber in WÜ oder TÖL auch nicht anders wäre, sind die Trainings immer mit mind. einer Übernachtung geplant. So kann man entspannt anreisen und am nächsten Tag mit vielen spannenden und lehrreichen Eindrücken wieder die Heimreise antreten. Ganz ohne Stress und Übermüdung.

Muss ich mir selbst eine Übernachtung suchen?

Nein, wir haben in unmittelbarer Nähe zur Trainingshalle (ca. 2 km) eine Kooperation mit einem Hotel schließen können. Hier haben wir Zimmerkontingente, die wir für unsere Teilnehmer bereithalten.
Die Unterbringung erfolgt in frisch renovierten Doppelzimmern mit Bad/Dusche, TV, Telefon, kostenloses Internet, Parkplätze usw. Wer lieber in einem Einzelzimmer übernachtet, kann das gegen einen kleinen Aufpreis buchen.

Für die übungsfreie Zeit stehen auch ein „Bierstüberl“ oder diverse Freizeitmöglichkeiten für euch zur Verfügung.

Finanzierung

Muss ich das selbst bezahlen, bekomme ich eine Rechnung?

Nein, der Teilnehmer bekommt keine Rechnung. Alle Kosten (Hotel, Verpflegung, Training usw.) werden mit der entsendenden Stelle abgerechnet. Der Kostenrahmen ist vergleichbar mit einer Schulung über zwei Tage bei euch vor Ort. Der Unkostenbeitrag wird so gering als möglich gehalten.
Hier müsst ihr euch um nichts kümmern, das erledigt alles das Team des BayZBE.

Ideen und
Anregungen für das
Zentrum?

Immer her damit, du erreichst uns über idee@bayzbe.de

BayZBE
Am Gewerbepark 7
92670 Windischeschenbach

Tel: 09681-647980